Futter an den Futterstationen

 

Standart

Erdnüsse kurz in der Maschine zerkleinert (aber nicht zu klein .To Fly )

Sonnenblumen-Kerne (geschält)

Feuchtfutter für Weichfresser    ( mit ganz vielen Würmchen drin )

Rosinen ungeschwefelt !!!    (für Leckermäulchen unter den Meisen

                                 und für die Amsel ) Nicht zu groß und Kernlos !

Meisenknödel  (werden im Frühjahr gerne angenommen )

                     (nur wenn es schon zu warm geworden ist und der

                      Knödel in der Sonne hängt bitte abhängen . Weil

                      die dann ranzig werden und somit giftig sind )

Leckerlies und Saisonfutter

Pinienkerne ( in der Mitte durchbrechen ) aber nur wenn die günstig sind

Walnusskerne ( in fluggerechte Stücke zerbrochen )

Kürbiskerne (für die Spezies unter den Meisen) macht Laune beim Zuschauen

Kirschen und Weintrauben (in der Zeit der Fütterung der jungen

                         Amseln)  In acht Teile schneiden  ! Schnabelgerecht.

Mehlwürmer      gefr./getr. ( wenn es draußen viel zu wenig gibt  )

 

Hof-Futterstation

Winterfutter ( das ganze Jahr lang,ist günstig und immer weg )

Früchtemüsli  ( das ganz billige vom Discounter )

Wellensittigfutter ( mögen die Buchfinken und der Rest )

Ganze Walnüsse und Haselnüsse ( für die Eichhörnchen )

 

Wasser an jeder Futterstelle !!!!

 

Stell dir mal vor du hast kein Geld und du hast richtig Durst .Kannst keinen Menschen um Wasser

bitten .Wie weit ist es bis zum nächsten Fluss oder See bei 35 Grad im Schatten? Und es hat seit

vielen Tagen nicht mehr geregnet. Du hast zwar reichlich was trockenes zu  Essen  aber nichts

zum Trinken .    Und wie gehts dir ?

         Füttern . Kann man übers Jahr gerechnet  dabei arm werden !!!!

 

Stand Dez .  2017